Grüne Fraktion wünscht allen Schüler*innen und Pädagog*innen einen guten Start in die Sommerferien

24.06.2016: Astrid Rothe-Beinlich setzt auf Klarheit für Erzieher*innen

  

Zum heutigen letzten Schultag vor den Sommerferien wünscht die grüne Landtagsfraktion Thüringen den 237.500 Thüringer Schülerinnen und Schülern sowie den 24.000 im Freistaat beschäftigten Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern, sonderpädagogischen Fachkräften, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern sowie Schulpsychologinnen und Schulpsychologen einen guten Start in die Sommerferien.

"Heute erhalten die Schülerinnen und Schüler in Thüringen ihr Zeugnis und das Schuljahr 2015/2016 endet. Dazu gratulieren und danken wir ganz herzlich allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern, Pädagoginnen und Pädagogen sowie Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern für ihr tolles Engagement im vergangenen Schuljahr. Zudem wünschen wir allen einen guten Start in hoffentlich erholsame und schöne Sommerferien. Die kommende Auszeit vom Schulalltag haben sich die Schülerinnen und Schüler und die in Thüringen tätigen Pädagoginnen und Pädagogen redlich verdient. Außerdem wünschen wir allen Absolventinnen und Absolventen einen guten Start in ihr Studium oder in ihre Berufsausbildung bzw. hilfreiche Erfahrungen, so sie beispielsweise für ein Jahr ins Ausland gehen oder ein Freiwilliges Jahr absolvieren", so Astrid Rothe-Beinlich, bildungspolitische Sprecherin der Thüringer Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Mit Blick auf das kommende Schuljahr macht die grüne Bildungspolitikerin deutlich, dass alle Horterzieherinnen und Horterzieher in Thüringen ab dem 1. August wieder in Landesträgerschaft beschäftigt sein werden: "Ich gehe fest davon aus, dass alle Zusagen des Ministeriums eingehalten werden, dass keine Schlechterstellung der Erzieherinnen und Erzieher erfolgt und auch die Eingruppierungen wie zugesagt übernommen werden."

Neu auf der Seite